Wie wär’s denn, Mrs. Markham?


Regie

Jürgen Gerger, Foto © Edi Haberl

Der gebürtige Brucker hat seine erste Theaterinszenierung schon während seiner Studienzeit gemacht und feiert heuer somit sein 20ig jähriges Regiejubiläum. Seit 2007 ist er hauptberuflich als Regisseur, Theaterpädagoge und freischaffender Künstler in der gesamten Steiermark und darüber hinaus tätig.

Unter seinen zahlreichen Inszenierungen befinden sich auch selbst verfasste Stücke, wie die steirische Übersetzung von „Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare, uraufgeführt mit der Bühne Loipersdorf 2014, oder das Volksstück „Letzte Weihnachten“ (gemeinsam mit Eva Maria Hofer), uraufgeführt 2017 im Rahmen vom steirischen Theaterlandfestival „news off styria“.

Neben seinen Inszenierungen ist er auch als Medien- und Performancekünstler tätig, wie zuletzt bei „Graz 2020”, wo er an dem Projekt „mühlganggang” die Regie führte und als Performer mitwirkte.


www.frohnleiten.at
Jürgen Gerger inszeniert 2021 erstmals das Sommertheater in Frohnleiten.